Kroatien - Info

Stari_www1

Kroatien - Info

Kroatien erstreckt sich von den östlichen Alpenrändern im Nordwesten und vom pannonischen Flachland im Osten über das Dinara-Gebirge im mittleren Teil bis zur Adria- Küste im Süden des Landes.

Fläche des Festlandes

56 542 km2, die Fläche der territorialen Gewässer beträgt 31 067 km2.

Einwohnerzahl
4.437.460

Hauptstadt
Zagreb (779.145 Einwohner- das Wirtschafts-, Verkehrs-, Kultur- und Wissenschaftszentrum des Landes)

Küstenlänge

5835 km - davon 4057 km Küste der Inseln, Klippen und Felsen Anzahl der Inseln, Klippen und Felsen: 1185. Die größten Inseln sind Krk und Cres. Bewohnt sind 67 Inseln.

Klima

Im Norden Kroatiens herrscht kontinentales Klima, im mittleren Teil des Landes Gebirgsklima und an der Küste mediterranes Klima vor, mit milden regnerischen Wintern, und heißen, trockenen Sommern. Wintertemperaturspanne von -1 bis 30°C in der kontinentalen Region, von -5 bis 0°C in der Gebirgsregion und von 5 bis 10°C im Küstengebiet. Sommertemperaturspanne von 22 bis 26°C in der kontinentalen Region, von 15 bis 20°C in der Gebirgsregion und von 26 bis 30°C im Küstengebiet.

Nationale Struktur

Den Großteil der Bevölkerung bilden die Kroaten. Die nationalen Minderheiten sind: Serben, Ungarn, Tschechen, Slowaken, Italiener u.a.

Amtssprache und Schrift

Kroatische Sprache und lateinische Schrift.

Religionen
Der Großteil der Bevölkerung ist römisch-katholisch, einen kleineren Teil bilden Orthodoxe, Moslems und verschiedene andere Glaubensbekenntnisse.

Das Adriatische Meer

Die Adria erhielt ihren Namen nach dem ehemaligen, gleichnamigen Hafen der Stadt Adria. Dies ist auf die Wirkung geologischer Kräfte zurückzuführen, weswegen sich die Nordküste gehoben und die Südküste gesenkt hat. Die Adria umfasst das Gebiet zwischen der Balkan- und Apenninenhalbinsel.
Der zur Republik Kroatien gehörende Teil ist das Gebiet der Ostküste, die sich von Prevlaka im Süden bis zum Kap Savudrija im Westen erstreckt, einschließlich der großen und kleinen Inseln und Riffe, die der Küste vorgelagert sind sowie des Archipels Palagruza (es gibt über 1700 große und kleine Inseln und Riffe). Dieses Gebiet ist einzigartig in Europa, sowohl für Kreuzfahrten mit Motor-, Gleit- oder Segelbooten als auch für die Erkundung der Unterwasserwelt.

Meerestemperatur

Das Adriatische Meer weist eine ausgeprägte jährliche Änderung der Oberflächentemperatur aus. Die mittlere Jahrestemperatur beträgt 11 °C. Im Winter ist das Meer am kältesten, und die Oberflächentemperatur beträgt um die 7 °C, sehr selten sinkt sie noch weiter. Im Frühling fängt das Meer an sich zu erwärmen und die Oberflächentemperatur steigt bis 18 °C. Im Sommer, wenn die Erwärmung am stärksten ist, steigt die Temperatur an der Meeresoberfläche von 22 bis zu 25 °C und in der südlichen Adria und in Istrien bis 27 °C. In der Adria kann man Termoklinen, d.h. Grenzflächen zwischen dem warmen Oberflächenwasser und kaltem Tiefenwasser, sehr gut unterscheiden. Die Termoklinen sind am deutlichsten im Sommer zu beobachten, während es im Winter zur Erscheinung der Isothermie kommt, bzw. des Temperaturausgleichs zwischen dem Oberflächen- und Tiefenwasser. Im Sommer kann man die erste Termokline in einer Tiefe von 3 bis 5 Metern beobachten, die nächste bei 12 Metern. Dann folgt ein Sprung auf 18 Meter, während unterhalb von 30 Metern die Temperatur während des ganzen Jahres im großen und ganzen konstant bleibt.

Quelle: www.croatia.hr


NÜTLIZCHE INFORMATIONEN

Geld:
Kuna (1 Kuna = 100 Lipa). Im Gebrauch sind Münzen von 1, 2, 5, 10, 20, 50 Lipa und 1, 2, 5 und 25 Kuna sowie Geldscheine von 10, 20, 50, 100, 200, 500, 1000 Kuna. Devisen werden in Banken, Wechselstuben, auf Postämtern sowie in den meisten Reisebüros, Hotels und auf Campingplätzen gewechselt, wä.

Die Banken sind von 7 bis 19 Uhr geöffnet, samstags bis 13 Uhr. Diensthabende Banken in grösseren Städten sind auch sonntags geöffnet.

Kreditkarten:

in den meisten Hotels, Restaurants und Geschäften kann man mit Kreditkarte bezahlen (American Express, Diners Club, Eurocard/Mastercard, Visa).

Strom:

Spannung des städtischen Stromnetzes - 220 V, Frequenz 50 HZ

Wasser:

aus den Wasserhähnen ist in allen Teilen Kroatiens trinkbar.

Ländervorwahl:

für Kroatien +385

Zeitzone:
GMT+1 Stunde

Reisedokumente:

gültige Reisedokumente oder ein anderes zwischenstaatlich anerkanntes Dokument. Aufenthalt in der Republik Kroatien bis drei Monate.

Für weitere Informationen:

Diplomatische Vertretungen der Republik Kroatien im Ausland oder das Außenministerium der Republik Kroatien.
Tel. 01 4569 964
Web: www.mvp.hr/mvprh-www-eng/index.html.

Zollbestimmungen:

Die Zollbestimmungen der Republik Kroatien wurden mit den Standards der Länder der Europäischen Union in Einklang gebracht. Fremdwährung kann im Wert von 3.000 Euro und einheimische Währung bis 15.000 Kuna frei ein- und ausgeführt werden. Wertvollere professionelle und technische Ausrüstung ist an der Grenze zu deklarieren. Hunde und Katzen in Begleitung ihrer Besitzer müssen eine international geltende tierärztliche Bestätigung haben, dass seit der Tollwutimpfung mindestens 15 Tage, aber nicht mehr als sechs Monate vergangen sind. Mehrwertsteuer für gekaufte Ware in Höhe von mehr als 500 Kuna wird ausländischen Staatsbürgern bei Vorlage des bei der Ausreise an der Grenze bestätigten "Tax cheque" zurückerstattet. Informationen: Zollbehörde der Republik Kroatien (Tel. 01 6102 333);
Web: www.carina.hr

Mehrwertsteuerrückerstattung für Ausländer (PDV):

für in Kroatien gekaufte Ware (mit Ausnahme von Treibstoffen) kann die Mehrwertsteuer rückerstattet werden, falls die einzelne Rechnung höher als 500,00 Kuna ist. Beim Kauf sollten Sie das PDV-P Formular verlangen, das vom Verkäufer ausgefüllt und verifiziert werden muss. Bei der Ausreise müssen die Rechnungen vom Zollamt beglaubigt werden. Die Mehrwertsteuer kann innerhalb einer Frist von sechs Monaten nach dem Kauf rückerstattet werden; und zwar entweder persönlich beim Verkäufer, bei dem die Ware gekauft wurde (die Erstattung findet sofort statt) oder über die Post an die Adresse des Verkäufers unter Angabe der Kontonummer, auf die der Betrag eingezahlt werden soll. (Die Erstattung erfolgt innerhalb von 15 Tagen nach Eingang des Antrags.)

Medizinischer Notdienst:

Krankenhäuser und Kliniken gibt es in den größeren Städten, Ambulanzen und Apotheken in allen Orten. Ausländische Touristen zahlen keine Arztkosten, wenn zwischen Kroatien und dem Land, aus dem sie stammen, ein Gesundheitsschutzabkommen unterzeichnet wurde. Die Kosten der ärztlichen Behandlung für Personen, die aus den Ländern kommen, mit denen kein solches Abkommen besteht, müssen direkt vom Patienten entsprechend einer Preisliste übernomen werden. Krankenhäuser und Kliniken findet man in allen größeren Städten, Ambulanzen und Apotheken in allen kleineren Orten.
Für Patienten, die sich in Lebensgefahr befinden, gibt es die Transportmöglichkeit mit dem Rettungshubschrauber und dem Gleitboot.

Kroatien verfügt über ein Netz von Tierarztkliniken und praxen
Informationen: www.veterinarstvo.hr, e-mail: veterinarstvo@zg.tel.hr

Feiertage und arbeitsfreie Tage 2019:
1. Januar - Neujahr; 6. Januar - Hl. Drei Könige; 21. April und 22. April - Ostersonntag und Ostermontag; 1. Mai - Maifeiertag; 20. Juni  - Fronleichnam; 22. Juni - Tag des Antifaschismus; 25. Juni - Staatsfeiertag; 5. August - Tag des Sieges und der Dankbarkeit; 15. August - Mariä Himmelfahrt; 8. Oktober - Tag der Unabhängigkeit; 1. November - Allerheiligen; 25. und 26. Dezember - 1. und 2. Weihnachtstag.

Öffnungszeiten:

die Geschäfte sind von 8 bis 20 Uhr durchgehend geöffnet, samstags von 8 bis 14 oder 15 Uhr; eine kleinere Anzahl von Geschäften ist von 8 bis 12 Uhr und von 16 bis 20 Uhr geöffnet; viele Geschäfte sind bis 22 Uhr und auch sonntags geöffnet, vor allem im Sommer. In größeren Städten gibt es Geschäfte, die rund um die Uhr geöffnet sind. Betriebe und der öffentliche Dienst arbeiten überwiegend von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr.

Post und Telekommunikation:

Die Postämter sind von 7 bis 19 Uhr geöffnet, samstags bis 13 Uhr; diensthabende Postämter in größeren Städten und Turistikzentren sind im Sommer bis 22 Uhr geöffnet. Briefmarken werden in Postämtern und an Zeitungsständen verkauft.
In Telefonzellen werden ausschließlich Telefonkarten verwendet, die in Postämtern, an Zeitungsständen, in Hotels u.ä. gekauft werden können.

Umweltschutz:

Der Schutz der biologischen Verschiedenartigkeit entspricht den geltenden EU-Vorschriften.
Das Wasser der kroatischen Adria ist gemäß den EU-Kriterien von sehr hoher Qualität und zum Baden geeignet.
Im Unglücksfall oder bei Verschmutzung des Meeres bitten wir, die Nationale Zentrale des Such- und Seenotrettungsdienstes, Tel.-Nr. 9155 (kostenfrei) anzurufen; diese ist dem Netz gleichartiger internationaler Institutionen angeschlossen.
Für den Fall einer außerordentlichen Umweltverschmutzung auf dem Festland ist das Staatliche Benachrichtigungszentrum zu informieren (Tel.-Nr. 01/4814 911).
Zusätzliche Umwelt-Informationen: Tel. 01/6106 111
Web: www.mzopu.hr

Brandschutz:
Prüfen Sie, ob Sie alles unternommen haben, einen Brand zu vermeiden!
Werfen Sie in Ihrer Umgebung keine brennenden oder brennbaren Gegenstände weg!
Wenn Sie ein Feuer bemerken, benachrichtigen Sie bitte die anderen Personen in Ihrer Umgebung; rufen Sie sofort die Tel.-Nr. - 193 an und melden den Brand; versuchen Sie, das Feuer bis zum Eintreffen der Feuerwehr zu löschen, aber so, dass weder Sie noch andere gefährdet werden!
Beachten Sie bitte die Schilder für das Verbot des Feueranzündens!
Achten Sie bitte darauf, dass Ihr geparktes Auto nicht die Einfahrten und Zugänge für die Feuerwehr versperrt.

Wichtige Telefonnummern:
Internationale Rufnummer für Kroatien: 385
Erste Hilfe: 194
Feuerwehr: 193
Polizei: 192
Pannenhilfe: 987; 987@hak.hr
(wenn Sie aus dem Ausland oder mit dem Handy anrufen, wählen Sie: +385 1 987)
Allgemeine Informationen 18981
Informationen über örtliche und außerörtliche Telefonnummern: 11888
Informationen über internationale Telefonnummern: 11802
Wettervorhersage und Straßenzustandsbericht: 060 520 520
Kroatischer Autoklub (HAK) 01 4640 800; Internet: www.hak.hr; E-Mail: info@hak.hr

KROATISCHE ENGEL

- einheitliche Rufnummer für touristische Informationen in ganz Kroatien: 062 999 999
Für Anrufe aus dem Ausland wählen Sie: +385 62 999 999
Diesen Informationsdienst gibt es 23.03.-15.10. in kroatischer, englischer, deutscher und italienischer Sprache

Fremdsprachige Rundfunknachrichten in der Tourismus Saison:
Im Zweiten Programm des Kroatischen Rundfunks wird es neben den regelmäßigen Nachrichten Verkehrsberichte vom Kroatischen Auto Klub HAK in englischer, deutscher und italienischer Sprache geben, sowie mehrmals täglich Informationen für Nautiker. Zu jeder vollen Stunde werden ebenfalls vom Zweiten Programm des Kroatischen Rundfunks abwechselnd Nachrichten und Verkehrsberichte direkt aus folgenden Studios gesendet: Drittes Programm des Bayerischen Rundfunks, Drittes Programm des Österreichischen Rundfunks, RAI Uno, Britisches Virgin Radio und Tschechisches Rundfunk. Im Laufe des Tages werden auch Informationen für Nautiker in englischer und kroatischer Sprache gesendet.

Quelle:www.croatia.hr

Stari_www9
Zagreb-5
Stari_www8
Stari_www3
Stari_www5